Menu
 

Erweiterung der Maurerschule Winterthur 2005

Die Erweiterung der Maurerschule schliesst das Schulareal gegen den Mattenbach und das Zelgliareal ab und schafft zusammen mit den öffentlichen Bauten von Schule, Kirche und Pfarreizentrum einen eigenständigen Hofraum. Zweigeschossig organisiert ist das Gebäude so in die Umgebung eingebettet, dass beide Geschosse über einen ebenerdigen Zugang verfügen. Der Haupteingang befindet sich auf dem unteren Niveau. Das obere Niveau liegt auf der Höhe des Pausenplatzes. Im Inneren schafft das Atrium grosszügige Sichtbezüge und ermöglicht eine einfache Orientierung im Gebäude.
 
Wettbewerb: 2. Preis
Auslober: Stadt Winterthur 
Nutzung: Schule für cerebral gelähmte Kinder