Menu
 

Wohnüberbauung Römerstrasse Baden 2008

Das Areal für die geplante Wohnüberbauung liegt in einem attraktiven, durchgrünten Quartier, welches durch grossmassstäbliche Solitärbauten und Punktvillen geprägt ist. Das Grundstück hat einen unmittelbaren Bezug zum Bäderquartier und zum Naherholungsgebiet an der Limmat. Im Osten öffnen sich die baumbestandenen Freiräume einer Villa sowie der kleinen Kapelle. Das neue Wohnhaus, als Solitär gesetzt, wird von einem parkartigen Garten umgeben, welcher den Grünraum des Quartiers weiterführt und für den Neubau ein eigenes, begrüntes Umfeld schafft. Der Hauptzugang zum Gebäude erfolgt über einen grosszügigen Zugangsbereich von der Römerstrasse. Das zentrale Treppenhaus mit Oblichtern betont den Residenzcharakter eines städtisch bürgerlichen Wohnhauses.
 
Investorenwettbewerb zweistufig: 1. Preis
Auslober: Stadt Baden
Nutzung: 33 Eigentumswohnung
Visualisierung: raumgleiter gmbh, Zürich