Menu
 

Wohnüberbauung Meilen

Der vorgeschlagene Neubau nimmt mit den vorgelagerten Höfen und den dazwischen gelegenen Eingängen Bezug zur Strasse, löst sich dann aber ab und reagiert mit einer von Schilf umgebenen, eigenständigen Figur auf den ihn umgebenden Grünraum mit dem Inneren Dollikerbach, der Parkanlage mit Schwimmbad und den See. Durch die abgedrehte, innere Grundrissstruktur verfügen sämtliche Wohnungen über einen Ausblick auf diese Szenerie. Dabei vermitteln die eingeschnittenen Loggien zwischen den beiden Richtungen und schirmen die Wohnungen zudem vom Strassenlärm ab.

Auftraggeber: Baugenossenschaft Zurlinden, Zürich
Jahr: 2011
Nutzung: Wohnungen
Verfahren: Projektwettbewerb, 3. Rang
Landschaftsarchitektur: Hager Partner AG, Zürich
Projektstand: abgeschlossen