Menu
 

Studienauftrag Wohnüberbauung Buchenweg Würenlingen 2012

Am Fusse des Oberwalds liegt die neue Wohnüberbauung am Übergang zwischen Wald und Siedlung. Anknüpfend an die südlich des Areals gelegenen Mehrfamilienhäuser sind vier Wohnbauten in Reihe gesetzt. Giebelständig und damit Lärm abgewandt, sind sie vor allem nach Süden orientiert. Ihre präzise Setzung generiert im Zentrum eine Längsverbindung die der Siedlung einen Ort der Begegnung und der Anbindung an die beiden Nachbarschaften im Süden und im Norden gibt. Diese Konstellation ermöglicht es, im östlichen, leicht erhöhten Bereich, zwei Punktbauten mit Südost bis Südwest orientierten Wohnungen zu setzen. Ihr leichter Versatz schafft in der Längsverbindung unterschiedlich dimensionierte Freiräume und damit eine abwechslungsreiche Vielfalt im Angebot der allgemein genutzten Flächen.
 
Wettbewerb: 1. Preis
Auslober: Gross Generalunternehmung AG, Brugg
Nutzung: 66 Wohnungen
Landschaftsarchitektur: Hager Partner AG, Zürich
Visualisierung: Michael Wagner, Zürich