Menu
 

Sanierung und Erweiterung Bettenhäuser SUVA Rehabilitationsklinik Bellikon 2002-2004

Die Erweiterungsbauten als Ergänzung zu den Bauten aus den 70er Jahren wurden in drei Etappen realisiert. Die Klinik war während den Um- und Anbauten stets in Betrieb. In der Etappe 2004 wurde die Waschbetonfassade komplett saniert. Im Innern wurden die Patientenzimmer komplett erneuert und dem heutigen Standard angepasst. Ein zusätzliches Geschoss kompensiert die durch grössere Zimmer entstandenen Bettenverluste. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Gestaltung der Korridore zugemessen, welche sich durch ein raffiniertes Belichtungskonzept auszeichnen.
 
Bauherrschaft: Suva, Luzern
Nutzung: Räume für Medizin und Therapie Patientenzimmer
HLKS-Planung: Brunner Haustechnik AG, Wallisellen-Zürich
Elektroplanung: Pfister + Gloor Engineering AG, Baden-Dättwil