Menu
 

Einfachturnhalle Fahrwangen 1999-2000

Die neue Turnhalle ergänzt die bestehende Gesamtanlage und schafft ein angemessenes Gegenüber zur bestehenden Mehrzweckhalle. Der Haupteingang wurde der Mehrzweckhalle und der Schulanlage zugeordnet und ist über eine kleine Brücke erreichbar. Für die Konstruktion der Halle wurden kostengünstige Materialien mit hohem Anteil an werkfertigen Bauelementen gewählt. Die natürliche Belüftung und die Belichtung erfolgt über ein umlaufendes Oblichtband.
 
Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Fahrwangen
Nutzung: Erweiterbare Einfachturnhalle
Bauingenieur: Ingenieurbüro Stauffer, Aarau
HLS-Planung: Leimgruber Fischer Schaub AG, Ennetbaden
Elektroplanung: Peter Keller, Baden
Totalunternehmer: ARGE Egli + Rohr / Otto Notter AG, Baden-Dättwil