Menu
 

Erweiterungsbau Schulanlage Seefeld Spreitenbach 2005-2007

Der Erweiterungsbau ist als unabhängiger Baukörper konzipiert. Das einfache, verputzte Bauvolumen wird von zwei scheibenartigen Stützen getragen und scheint zu schweben. Gleichzeitig schafft diese Anordnung einen gedeckten Pausenplatz für die gesamte Schulanlage. Durch dieses Konzept waren am bestehenden Gebäude nur wenige Eingriffe notwendig und die Störungen des Schulbetriebes konnten stark minimiert werden.
 
Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Spreitenbach
Nutzung: Schulgebäude
Bauingenieur: W. Erne + Partner, Baden
HLS-Planung: Leimgruber Fischer Schaub AG, Ennetbaden
Elektroplanung: Pfister + Gloor Engineering AG, Baden-Dättwil
Bilder: Heinrich Helfenstein, Zürich