Menu
 

Zentrumsbauten Husmatt Baden-Dättwil 1989-1995

Im Stadterweiterungsgebiet von Baden wurde die überbauung Husmatt zwischen dem ursprünglichen Dorf Dättwil und dem Areal des Kantonsspitals realisiert. Ein vielfältiges Nutzungsangebot mit 2000m2 Läden, einem Restaurant und 2000m2 Büros, 111 Wohnungen sowie einem Kindergarten ist als städtisches Extrakt eingebunden in ein übergeordnetes Wegnetz und somit Zentrum eines Quartiers mit heute über 2000 Einwohnern.
 
Bauherrschaft: Konsortium PTT, Mobag; Logis Suisse SA
Nutzung: Verkaufsgeschäfte, Büros, Arztpraxen, Kindergarten, 111 Wohnungen